Chor

 

Der Gemischte Chor der Städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Potsdam wurde 1990 von Marion Kuchenbecker gegründet, die den Chor auch heute noch leitet. Er hat sich zu einem mittlerweile 60 Mitglieder zählenden Ensemble entwickelt.
Neben dem a cappella Repertoire von der  Renaissance bis zum 19. Jahrhundert und ausgewählten Werken des 20. Jahrhunderts widmet sich der Chor auch der Erarbeitung chorsinfonischer Werke.

In einer bereits mehrere Jahre bestehenden guten Zusammenarbeit mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule sind u.a. Werke von Händel, Haydn, Mendelssohn, Dvorak, Franck, Puccini und Gounod zur Aufführung gekommen.
Zahlreiche Konzerte in Potsdam und Städten im Land Brandenburg dokumentieren die künstlerische Entwicklung des Chores.
Mehrfach ist der Chor bereits im Nikolaisaal Potsdam sowie in den großen Kirchen der Stadt aufgetreten.
Konzertreisen führten den Gemischten Chor u.a. nach Nordrhein-Westfalen und zu erfolgreichen Konzerten nach Ungarn.
Der Chor konzertiert des öfteren in Rostock, Orten von Mecklenburg und war mehrfacher Gast bei den Sommermusiken in Blankensee und im Kloster Lehnin.
Auf dem abwechslungsreichen a cappella Programm des Chores stehen derzeit geistliche und weltliche Chorwerke, so  z.B. von Schütz, Monteverdi, di Lasso, Hassler, Brahms, Grieg, Rachmaninow, Distler, Nystedt, Rutter, sowie internationale Weisen und Spirituals.


Mit dem Gemischten Chor wurden diverse CDs produziert.

Zu den intensiven Probenarbeiten gehören zwei jährliche Probenwochenenden in und außerhalb von Potsdam. Es wird auch gut und gern einmal gefeiert.

Chi la gagliarda
Chi la gagliarda.mp3
MP3 Audio Datei 2.1 MB
Go down, Moses
Go down.mp3
MP3 Audio Datei 2.3 MB
Chor
Chor